Verkehrsunfall B64/Münsterstraße. Am Dienstag, den 08.10.2019 wurde die Feuerwehr Paderborn gegen 09:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall nach Sande alarmiert. Dieser ereignete sich auf der Kreuzung B64 - Sennelagerstraße.

  • 03_IMG_1427_bearbeitet

 

Sande: Auf der Fahrbahn Richtung Delbrück ist ein, mit Autos beladener Sattelzug, mit einem PKW aus noch ungeklärter Ursache kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralles wurde die Fahrerin des PKW in ihrem stark deformierten Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr hat umgehend die technische Rettung mittels schwerem hydraulischem Gerät eingeleitet, um die medizinisch dringend gebotene Versorgung zu ermöglichen.

Hierzu wurde die Fahrertüre des PKW entfernt und die Fahrerin befreit. Der Rettungsdienst übernahm sodann die notfallmedizinische Versorgung. Ein mitalarmierter Notarzt aus Salzkotten leitete die medizinische Versorgung. Zur bestmöglichen Behandlung der Verletzungen wurde die Patientin durch einen Rettungshubschrauber in ein Fachklinikum nach Münster geflogen. Für die Landung des, aus Rheine kommenden, Rettungshubschraubers wurde die B64 zeitweilig vollständig von der Polizei gesperrt.

Der LKW-Fahrer konnte seine Fahrerkabine selbstständig verlassen. Er musste nach einer medizinischen Sichtung durch den Rettungsdienst nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Für die Rettungsarbeiten wurde die Einsatzstelle weiterhin gegen fließenden Verkehr gesichert, der Brandschutz an den verunfallten Fahrzeugen sichergestellt und ausfließende Betriebsstoffe aufgenommen. Nachdem die Einsatzmaßnahmen von Feuerwehr und Rettungsdienst abgeschlossen waren, konnte die Einsatzstelle zur Unfallursachenermittlung an die Polizei übergeben werden.
  • B 64
 

Zu dem etwa 1½ stündigen Einsatz rückte die hauptamtliche Feuerwehr Paderborn Süd zusammen mit den freiwilligen Kräften aus Elsen aus. Insgesamt waren vier feuerwehrtechnische Fahrzeuge, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungshubschrauber sowie diverse Fahrzeuge der Polizei im Einsatz.
Einsatzleiter: Brandoberinspektor Thomas Lappe C-Dienst/ Feuerwehr Paderborn
Berichtsverfasser: Brandoberinspektor Marian Leitlof 
Bericht: Feuerwehr Paderborn