Zu einem Arbeitsunfall in großer Höhe rückten die Einsatzkräfte des Löschzuges Bad Wünnenberg und der Rettungsdienst am Mittwochnachmittag um 15.40 Uhr aus.

  • Bad Wuennenberg

 


Bad Wünnenberg: Aufgrund der Lagemeldung entsandte die Leistelle zusätzlich die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Paderborn, die Löschgruppe Leiberg und den Einsatzleitwagen des Löschzuges Haaren zur Einsatzstelle.
Auf einer großen Bad Wünnenberger Brückenbaustelle war ein Arbeiter ca. drei Meter tief in den Stahlkörper der künftigen Brückenfahrbahn gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Nach notärztlicher Erstversorgung brachten die Feuerwehrleute ihn mit einer Korbtrage aus dem Brückenkörper.
Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 wurde der Verletzte ins Krankenhaus transportiert.

Bericht: Freiw. Feuerwehr Stadt Bad Wünnenberg, Christoph Hesse, Pressesprecher.