Feuerwehr trauert um Heinz-Josef Lütge. Im Alter von 90 Jahren ist der frühere Bezirks- und Kreisbrandmeister Heinz-Josef Lütge aus Paderborn gestorben. Er gehörte viele Jahre der Feuerwehr Paderborn an und war Mitglied im Löschzug Heide, den er auch einige Jahre lang führte.

 
Paderborn: Vom 3. November 1971 bis 20. Mai 1982 übte der Paderborner Mineralölhändler das Amt des Kreisbrandmeisters im Kreis Paderborn über die kommunale Neuordnung hinaus aus. Danach wurde er zum Bezirksbrandmeister des Regierungsbezirks Detmold ernannt. Seine Dienstzeit währte vom 20. Mai 1982 bis zum 28. Februar 1987, als er sein Amt an Meinolf Wischer aus Bad Lippspringe übergab, der dieses Amt bis 2001 innehatte.

  • Heinz-Josef Luetge

 

2011 wurde Lütge mit der Ehrennadel in Gold des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen für 50-jährige Treue ausgezeichnet.
Die Trauerfeier, die von der Feuerwehr Paderborn begleitet wird, findet am Donnerstag, 10. Oktober, 10 Uhr, in der Pfarrkirche St. Heinrich, Nordstraße 3, in Paderborn statt, Anschließend gegen 11.15 Uhr ist die Beerdigung auf dem Ostfriedhof an der Driburger Straße in Paderborn.

Bericht: VdF Paderborn