3. Aril. Paderborn.

Eine Rauchentwicklung in einer leerstehenden Doppelhaushälfte an der Wichartstraße löste am Freitagmorgen einen Feuerwehreinsatz aus.

  • Paderborn

3. April. Altenbeken.

Rauchmelder verhindert Schlimmeres. Angebranntes Essen hat in der Nacht zum Freitag die Feuerwehr Altenbeken auf den Plan gerufen.

28. März. Paderborn.

Einzigartig in Deutschland. Feuerwehr Paderborn erhält neues Einsatzfahrzeug für 500.000 Euro.
  • Paderborn

3. April. Altenbeken.

Rauchmelder verhindert Schlimmeres. Angebranntes Essen hat in der Nacht zum Freitag die Feuerwehr Altenbeken auf den Plan gerufen.

27. März. Paderborn.

Beim Umladen von medizinischen Produkten hat sich am Freitagvormittag ein Unfall bei Paderborn, einem Unternehmen für Krankenhauslogistik und klinischer Pharmazie, an der Husener Straße ereignet. Dabei ging gegen 9.25 Uhr ein Gefäß mit einem Narkosemittel zu Bruch.
  • Paderborn

Paderborn.

18 Tonnen schwer und mehr als eine halbe Million Euro teuer: Das sind die Eckdaten des neuen Hilfeleistungs-Löschfahrzeugs (HLF20), von denen die Feuerwehr Paderborn im Laufe des Jahres noch zwei weitere, baugleiche Modelle in Dienst stellen wird. Die auffällige Farbgebung mit großem Stadtwappen entspricht dem neuen Design- und Sicherheitskonzept der Paderborner Wehr.

  • Paderborn
DRK bittet um Mithilfe – Bürger im Kreis Paderborn sollen Schutzmasken nähen

DRK bittet um Mithilfe – Bürger im Kreis Paderborn sollen Schutzmasken nähen

Mund- und Nasenschutzmasken sind in Apotheken schon lange nicht mehr zu kaufen. Aufgrund der Corona-Pandemie werden Schutzartikel jetzt auch beim medizinischen Personal knapp. Die Lieferengpässe bekommt auch das Deutsche Roten Kreuz (DRK) zu spüren. „Es wird immer schwerer, überhaupt noch Schutzmasken zu bekommen,“ sagt Kreisgeschäftsführer Bernd Horenkamp. Geplante Auslieferungen werden ohne Angabe eines neuen Liefertermins verschoben. „Wir müssen vorsorgen“. Denn wie lange die Corona-Krise andauere, könne derzeit niemand absehen.

1. April. Paderborn.

 „Einsatzfähig trotz Corona“. Wie sich der Feuerwehr-Alltag durch die Pandemie verändert.
  • Paderborn

24. März. Delbrück.

Sirenennetz ist wieder komplett.Warnsysteme in Schöning, Anreppen, Boke, Steinhorst und Sudhagen installiert.
  • Delbrueck

31. März. VdF Paderborn.

Funklehrgang im April findet online statt. Trotz der angeordneten Kontaktsperre zur Verminderung der Ausbreitung des Coronavirus geht die Ausbildung in der Feuerwehr-Ausbildungsstätte in der Kreisfeuerwehrzentrale weiter.

23. März. Bad Wünnenberg Bleiwäsche.

Zum Brand eines Spänebunkers wurden die Einsatzkräfte der Löschgruppe Bleiwäsche der Freiw. Feuerwehr der Stadt Bad Wünnenberg am Montagnachmittag um 14.12 Uhr zu einem holzverarbeitenden Betrieb Am Steinbruch in Bleiwäsche gerufen.
  • Bad Wuennenberg