14. September. Paderborn.

Auf der Bielefelder Straße (L 756) hat sich am Dienstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Kurt nach 10 Uhr verunglückte ein Sattelzug in Höhe der Autobahnbrücke.

 
Paderborn-Sennelager. Der Lastwagen war von der A33 abgefahren und wollte nach rechts in Richtung Hövelhof abbiegen. Dabei überfuhr er nach Auskunft der Polizei die Betonschutzplanken, die dort zum Schutz von Radfahrenden aufgestellt worden waren.
Der Sattelauflieger, der mit Kunststoffgranulat in Säcken beladen war, schaukelte sich dabei auf und kippte samt Sattelzugmaschine auf die linke Seite. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde im Fahrerhaus eingeschlossen. Mehrere Ersthelfer befreiten den Verletzten, der anschließend vom Rettungsdienst versorgt und dann ins Krankenhaus eingeliefert wurde.
 
Um 10.11 Uhr alarmierte die Leitstelle des Kreises Paderborn die Feuerwehr Paderborn. Verstärkt wurden die hauptberuflichen Kräfte der Wache Nord durch den Abrollbehälter Rüst von der Wache Süd. Außerdem rückten die Ehrenamtlichen des Löschzugs Sande zu Unfallstelle aus, berichtet Einsatzleiterin Anne-Maria Wegner von der Feuerwehr Paderborn.
Die Feuerwehrleute stellten den Brandschutz sicher und entluden später den gut gefüllten Sattelauflieger. Die Säcke mit Kunststoffgranulat wurden auf Paletten gestapelt und zum Abtransport vorbereitet.

 

Um 11.06 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Paralleleinsatz gerufen. In einem Kunststoff verarbeitenden Betrieb an der Halberstädter Straße hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.
Die Bielefelder Straße ist während der Bergungsarbeiten in beiden Richtungen voll gesperrt. Zunächst waren auch sowohl die Autobahnauffahrt Sennelager in Richtung Bielefeld sowie die Abfahrt komplett dicht. Mittlerweile hat die Polizei aber die Auffahrt in Richtung Bielefeld sowie die Abfahrt der Fahrtrichtung Bielefeld in Richtung Paderborn für den Verkehr freigegeben.
Nachdem Autokräne den umgestürzten Sattelzug aufgerichtet hatten, konnte die Unfallstelle gegen 16 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.