Verband der Feuerwehren
im Kreis Paderborn

Der Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik und Verwaltung. Zurzeit wohnen im Kreis Paderborn 309.000 Einwohner, die in den Kommunen von zehn Freiwilligen Feuerwehren betreut werden.Zum 1. Januar 2022 gab es 2930 Einsatzkräfte. In der Jugendfeuerwehr sind 535 Jugendliche aktiv.

Atemschutz Belastungsübung

aktuell können wieder Termine zur jährlichen Belastungsübung nach FWDV 7 in der Atemschutzübungsanlage der Kreisfeuerwehrzentrale angeboten werden. Es gelten die aktuellen Hygienekonzepte, bitte beachtet aktuelle Informationen sowie das beschriebene Anmeldeverfahren.

Weiter zur Anmeldung

Aktuelle Merkblätter Coronavirus

Wichtige Informationen und Veröffentlichungen für die Feuerwehren zum Thema Coronavirus (COVID-19).

Aktuelle Informationen zur Lage sind der Webseite des Kreis Paderborn sowie des Robert Koch Instituts zu entnehmen.

Brandsimulationsanlage

aktuell können Termine zur jährlichen Einsatzübung nach FWDV 7 für Atemschutzgeräteträger in der Brandsimulationsanlage der Kreisfeuerwehrzentrale angeboten werden. Es gelten die aktuellen Hygienekonzepte, bitte beachtet aktuelle Informationen sowie das beschriebene Anmeldeverfahren.

 

Weiter zur Anmeldung

28. November Büren Ringelstein.

Feuerwehr Büren macht Sirene in Ringelstein wieder fit für den Ernstfall.

26. November. Hövelhof.

Feuerwehr und Polizei suchen stundenlang nach weiteren Personen. Auto in zwei Teile gerissen: Mann in Hövelhof lebensgefährlich verletzt.

Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn.

Damit aus dem Kerzenschein keinen Zimmerbrand auslöst. Sieben einfache Tipps der Feuerwehr helfen, Brände zu verhindern.

26. November. Lichtenau.

Zu 292 Einsätzen rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lichtenau in den vergangenen zwölf Monaten aus. Jahreshauptversammlung in der Mensa der Realschule.

23. November. BAB 33 Paderborn Schloß Neuhaus.

In Fahrtrichtung Bielefeld hat sich am Mittwochmittag zwischen den Anschlussstellen Schloß-Neuhaus und Sennelager ein Unfall mit zwei beteiligten Sattelzügen ereignet. Infolgedessen kam ein Tanklastzug kurz vor der Brücke der Hermann-Löns-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in einem angrenzenden Feld liegen.